• Umbau Stadtwohnung, Innsbruck
    Bauherr: Privat

    Planungsbeginn 2005
    Fertigstellung 2008

    Der Wohnbau von Franz Baumann aus dem Jahre 1928 hat schon viele unsensible Veränderungen erfahren, obwohl die Außenerscheinung unter Denkmalschutz steht. Die Aufgabe war daher die Wohnung behutsam auf einen zeitgemäßen Stand zu bringen und neu zu organisieren, den Bedürfnissen der Bewohnerfamilie anzupassen und dabei das ‚Erbe‘ Franz Baumanns mit Respekt zu behandeln.
    Auch sollten die Räume freier und lichtdurchfluteter werden. Der Grundriß mußte adaptiert und zum Teil neu organisiert werden.

    MitarbeiterIn:   Ing. Anton Praxmarer
                                DI Petra Totschnig