• Wettbewerb: Haus im Leben 2. Platz
    Auslober: BWS Gemeinnützige allgemeine Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft

    Planungsbeginn und Fertigstellung: 2014

    Der Auslober beabsichtigt die Errichtung eines Mehrgenerationenhauses mit gegenseitiger Unterstützung unter den Bewohnern. Ein äußerst großzügiges Raumprogramm ist vorgesehen. Die Freiräume geben, als eine Art Dorfplatz, dem sozialen Leben in der Siedlung einen Treffpunkt. Die halb private, halb öffentliche Erschließungs- und Aufenthaltszone ist in horizontal geschichteten Ebenen organisiert und bildet das verbindende, kommunikative Element zwischen den Baukörpern. Sie reicht vom EG bis zu den gemeinschaftlichen Dach-Nutzgärten. Barrierefreie Wohnungen, Plätze für Begegnungen, Grünflächen, Ruheorte und Gemeinschafträume, bilden die Schwerpunkte. Auch ein öffentliches Cafe zum gemeinsamen Platz mit der Pfarrkirche (Shared Space) wurden vorgesehen.

    Projektpartnerin: DI Verena Mutschlechner
    MitarbeiterIn:        DI Oliver Miller
                                    DI Julia Joas